Frische Produkte aus biologischer Erzeugung direkt von unseren Feldern

Aktuelles von unserem Hof

Kürbisse

    Zum Herbstbeginn ernten wir Kürbisse. Im Angebot gibt es Hokkaido- und Butternutkürbis sowie Spaghetti- und Muscatkürbis. Der bekannte Hokkaido ist vielseitig verwendbar. Immer wieder werden wir gefragt, ob er geschält werden muss: Seine Schale wird mitverzehrt, schälen Sie ihn nicht. Die Schale der anderen Kürbisse ist nicht verzehrbar. Der birnenförmige Butternut schmeckt so gut wie es sein Name verlauten lässt. Zudem ist sein langer Hals praktisch in der Küche, da in diesem oberen Teil des Kürbis keine Kerne enthalten sind. Der Spaghetti-Kürbis kann in dicke Scheiben geschnitten auf dem Backblech gegart werden. Danach werden mit einem Messer die Kürbisspaghetti aus seiner Schale gelöst und können mit Soße und Käse serviert werden. Der Muscatkürbis besitzt ein kräftig oranges, geschmackvolles Fleisch und ist weniger stärkehaltig als der Hokkaidokürbis. Wir wünschen Ihnen einen schönen Spätsommer und Frühherbst und freuen uns auf Ihren Besuch!

    Fenchel

      Sie erhalten frischen Fenchel in unserem Laden, auf dem Markt und bei unseren Wiederverkaufsstellen. Haben Sie schon einmal ein Fenchelgemüse mit Tomaten und Sauerrahm probiert? Das schmeckt hervorragend. Er schmeckt ausserdem feingehobelt im Salat. Weitere Ideen erhalten Sie auf Nachfrage bei uns im Laden. Wir wünschen guten Appetit!

      Lauch

        Bevor Sie den Lauch aktuell frisch in unserer Ladentheke kaufen können, hat er schon einige Arbeitsschritte hinter sich. Nachdem die jungen Lauchpflanzen gepflanzt wurden, werden sie maschinell mehrfach angehäufelt. An den mit Erde bedeckten Stellen bildet sich der weiße Hals der Pflanze. Da wir im Betrieb nur auf biologischen Pflanzenschutz setzen, werden die Pflanzen zum Schutz vor der Lauchminierfliege mit Netzen zugedeckt. Hier wird penibel darauf geachtet, dass auch möglichst jede Eindringstelle verschlossen wird. Auf dem Foto ist unser Team beim Zudecken der Pflanzen zu sehen. Agnieska verschliesst Löcher im Netz sogar zusätzlich mit Schnüren. Zur Ernte werden die Pflanzen dann von Hand aus dem Feld gezogen und auf den Betrieb transportiert. Hier wird der Lauch zurecht geschnitten, gewaschen und gelangt dann in den Verkauf.

        Kräuter

          Dill, glatte und krause Petersilie, Schnittlauch und Bohnenkraut erhalten Sie von uns frisch vom Feld.

          Mangold

            Das Gemüse auf unseren Feldern ist in voller Entwicklung. Aufgrund seiner Farbvielfalt sticht hier besonders der Mangold hervor, der mit seinen weißen, gelben, roten, pinken und violetten Blattstielen bunte Akzente setzt. Mangold ist eigentlich ein Rübengewächs und z.B. verwandt mit Rote Bete (die sie ebenfalls frisch von unseren Äckern erhalten). In der Küche war der Mangold zeitweise durch den Spinat verdrängt, wird aber wieder zunehmend beliebt. Er lässt sich ähnlich wie Spinat zubereiten, allerdings sollten die Mittelrippen aus dem Blattwerk ausgeschnitten und einige Minuten vorgedünstet werden. Die unterschiedlichen Farben bringen später im Topf geschmacklich keinen Unterschied. Ein einfaches Mangold Gemüse kann gut kombiniert werden mit (getrockneten) Tomaten, Knoblauch und Feta. Auch schmeckt ein Salat aus blanchiertem Mangold mit Olivenöl, Zitrone und Rosinen. In einer Quiche können sie den Mangold wie Spinat, zum Beispiel mit Ziegenkäse kombinieren. Aufgrund seiner großen Blätter eignet er sich auch als Hülle für Fisch, Fleisch oder vegetarische Füllungen. So vielfältig er auf dem Acker erscheint, so breit ist auch das Spektrum seiner Verwendungsmöglichkeiten in der Küche. Wir wünschen guten Appetit! Übrigens können sie in unserem „Saisonkalender“ nachlesen, was derzeit von unseren Feldern geerntet wird (-> siehe pdf-Datei am Ende der Seite „Erzeugnisse“).

            Please wait...