Über uns

Unser Betrieb liegt in Pfinztal zwischen Berghausen und Wöschbach und wurde 1960 durch Bruno und Elisabeth Petrik aufgebaut. Ehemals als kleiner Gemischtbetrieb mit Milchvieh angelegt, übernahmen die jetzigen Betriebsleiter Beate und Helmut Petrik 1986 den Betrieb und stellten ihn auf ökologische Wirtschaftsweise um.

„Geprägt durch die Umweltbewegung der 80er Jahre übernahmen wir den Betrieb mit dem Ziel, ihn umweltschonend zu bewirtschaften und gesunde Lebensmittel zu erzeugen.“

Zu Beginn betrug die Betriebsfläche 20 ha, auf denen Getreide, Kartoffeln und Kleegras angebaut wurden. Schritt für Schritt kam der Anbau von Gemüse hinzu, welches anfangs ausschließlich im kleinen Hofladen vermarktet wurde. Der Kartoffel- und Gemüseanbau hat sich inzwischen zum Betriebsschwerpunkt entwickelt und unsere Produkte werden neben Hofladen und Wochenmarkt auch an Bioläden und Restaurants in der Region vermarktet. Die bewirtschaftete Fläche hat sich auf 50 ha Acker und 10 ha Wiesen erweitert.

Florian Petrik ist 2013 nach dem Studium der Agrarwissenschaften in den Betrieb eingestiegen. Seine Freundin Janina hat sich ebenfalls für den Berufsweg der Landwirtschaft entschieden. Beide haben sich im Studium und bei der Arbeit auf anderen Betrieben schon lange mit der ökologischen Landwirtschaft befasst.

„Mit großer Liebe zu unserem Beruf und der Überzeugung vom ökologischen Landbau werden wir den Hof in dritter Generation weiterführen.“

Tatkräftig werden wir durch unsere Mitarbeiter in der Landwirtschaft, im Hofladen und auf dem Wochenmarkt unterstützt. Neben den langjährigen Mitarbeitern, die den Betrieb in seiner Entwicklung mitgeprägt haben, beschäftigen wir auch Saisonarbeitskräfte sowie Praktikanten und Aushilfen, die bei uns oft einen ersten Einblick in die biologische Landwirtschaft erhalten.