Grünkohl

Im Winter können Sie kaum ein hochwertigeres Gemüse auf kurzem Transportweg erhalten, das mit einer Dichte an Vitamin C, A und K sowie Eisen und Kalzium punktet (in 100g enthält der Grünkohl fast das doppelte an Kalzium als 100g Milch). Und dies auch noch frisch vom Feld, da der Grünkohl nämlich den Minusgraden trotzt. In nördlicheren Regionen Deutschlands ist der Grünkohl schon lange bekannt und in deftiger Kombination beliebt mit Pinkel, einer Grützwurst. Mittlerweile hat er auch im süddeutschen Raum seinen Weg in die Küche gefunden. Als „Superfood“ verarbeitet ihn die moderne Küche zu Smoothies und sogar als Chips. Die Ideen für seine Zubereitung sind sehr vielfältig: er schmeckt in Nudel-Gerichten, blanchiert als Salat zum Beispiel mit Feta und Couscous, asiatisch zubereitet oder klassisch (wie oben beschrieben) mit Kartoffeln.